escape from hell

Sunday, August 19, 2012

Ihre Rufe durchdrangen meinen Körper. "Regina, es brennt! Steh auf!", schrie meine Mutter in meine schläfrigen Ohren.
Worte, deren bittere Vertrautheit mich erschüttert. Denn schon zum vierten Mal stehe ich mitten in der Nacht vor meiner Haustür und beobachte, wie die brennenden Teile in die unendlichen Tiefen fallen. Mit ihnen falle auch ich immer tiefer und mit ihnen brennt mein Herz.

Am vierten Januar starb meine Nachbarin im Feuer - ein Erlebnis, das ich nie verarbeiten können werde.

Nur eine Gewissheit verfolgt mich: Noch einmal werde ich so etwas nicht ertragen können. Ich muss hier weg, so schnell es nur geht.

Weg aus dieser Hölle.

You Might Also Like

0 thoughts

Followers

Facebook

Instagram